Home » Pressemitteilungen » SPD „bleibt im Gespräch“ (22.1.2018, Goldbekhaus)

Pressemitteilung

SPD „bleibt im Gespräch“

Unter dem Motto „Bleiben wir im Gespräch“ machte die SPD-Bürgerschaftsfraktion mit ihrer neuen Veranstaltungsreihe im Wahlkreis Eppendorf/Winterhude am 22.01.2018 halt. Im Rahmen des Gesprächsabends konnte sich das Publikum direkt mit seinen Themen, Fragen und Meinungen einbringen. Dazu wurden spezielle Bierdeckel verteilt, auf denen jeder sein Anliegen kurz notieren konnte. Damit setzten die Gäste die jeweiligen Themen des Abends.

Dazu SPD-Fraktionschef Andreas Dressel: „Zuhören und miteinander ins Gespräch kommen sind die zentralen Bausteine unserer politischen Arbeit. Dies gilt ganz besonders auch für unser neues Veranstaltungsformat, das wir thematisch bewusst offen halten. Was beschäftigt aktuell die Menschen in unserer Stadt, wo drückt vielleicht der Schuh?“

In lebhafter Runde diskutierten die Bürger mit dem Fraktionsvorsitzende der SPD Bürgerschaftsfraktion Andreas Dressel, den Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Annegret Kerp-Esche, Jenspeter Rosenfeldt, Urs Tabbert und Jan Quast, sowie den Bezirksabgeordneten Angelika Bester, Thomas Domres und Carsten Gerloff.

Neben bundespolitischen Themen wie die mögliche neue Große Koalition und die Inhalte des Sondierungspapiers, wurden auch landes- und bezirkspolitische Themen ausführlich diskutiert.

Die Themen reichten von der (noch) fehlenden Begrünung des südlichen Mühlenkamps über Wohnungsbau bis hin zur anstehenden Grundsteuerreform. Bei der Grundsteuerreform wird sich die Hamburger SPD dafür stark machen, dass es nicht zu den befürchteten erheblichen Anstiegen kommt, die in den meisten Fällen auf die Nebenkostenabrechnung durchschlagen würde.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen